Julian Erbeling

Klassenerhalt…

…ist für die Damen des THC Münster wohl das wichtigste Fazit des Tages. Mit einem 2:1 Sieg gegen den HTC Uhlenhorst Mühlheim sichern sich die Westfälinnen eine weitere Feldsaison in der Oberliga.

Es macht den Anschein, als reise man nicht gern mit Wechselmöglichkeiten nach Münster. Nachdem Bielefeld zum vorletzten Heimspiel des THC nur zu neunt angereist war, kamen aus Mühlheim zu diesem Spiel immerhin volle elf Spielerinnen – allerdings auch keine einzige mehr. Konditionell lag der Vorteil damit deutlich bei den Gastgeberinnen, die auf fünf zusätzliche Feldspielerinnen und eine zweite Torfrau zurückgreifen konnten.

Die erste Halbzeit über konnte Münster diesen Vorteil klar ausspielen und mit stetig hohem Tempo die Reserven der Gäste abbauen. Während Mühlheim insbesondere ab dem dritten Viertel konditionell stark nachgelassen hat, konnte sich der THC für die Anstrengungen mit zwei Toren belohnen.

Dann allerdings ließ bei den Gastgeberinnen vor allem die Konzentration nach. Dazu kam die bekannte Ecken-Schwäche des THC, sodass es bei zwei Toren für Münster bleiben sollte. Gedanklich fast schon unter der Dusche sollte eine unkonzentrierte Defensive dann fünf Minuten vor Spielende noch den Anschlusstreffer für den HTCU erlauben. Ohne weitere Vorkommnisse war das nächste Ereignis schließlich der von Münster ersehnte Schlusspfiff und der damit sichere Klassenerhalt.

Rein rechnerisch könnte Münster noch auf Tabellenplatz 4 vorziehen – allerdings müsste der HTC Uhlenhorst dafür gegen Bielefeld verlieren. Ob der THC die Saison auf Platz 5 oder 6 beendet, das haben die Damen nächste Woche in Oberhausen selbst in der Hand.