Wie aus dem Lehrbuch

Dank Tempo und viel Spielwitz konnte die wJC der SG Bretzenheim gestern in der Oberliga RPS einen ungefährdeten Sieg gegen den TV Nieder-Olm erringen.

Gleich von Beginn an hat der Ischn-Nachwuchs den Takt angegeben, die Gäste neun Minuten lang torlos gehalten und dabei sieben eigene Treffer erzielt. Vom eigenen Erfolg beinahe überrascht wirkten die Gastgeberinnen allerdings im Anschluss und ließen Nieder-Olm auf 8:4 bzw. 10:5 herankommen.

Schnell konnten sich die Bretzenheimerinnen aber auch wieder fangen und den eigenen Vorsprung verwalten. Die jungen Damen in Gelb konnten dabei vor allem im Angriff glänzen und die offensive Gäste-Abwehr ein ums andere Mal aushebeln. Durch clevere Entscheidungen und schnelles Umschaltspiel ermöglichte Gegenstöße taten ihr Übriges.

Keineswegs hat der TV Nieder-Olm ein schlechtes Handballspiel aufs Feld gelegt. Gute Leistungen haben allerdings diesmal nicht ausgereicht, um gegen die extrem gut aufgelegten Bretzenheimerinnen zu bestehen.